Bestimmter und unbestimmter Artikel


Ein Substantiv wird in der Regel von einem Artikel be gleitet.

Bestimmter und unbestimmter Artikel richten sich in Geschlecht und Zahl nach dem Substantiv, auf das sie sich beziehen.
Bestimmter und unbestimmter Artikel

Der Artikel ist entweder bestimmt oder unbestimmt. Er richtet sich in Genus und Numerus nach dem Substantiv, das er begleitet. Da es im Spanischen nur maskuline und feminine Substantive gibt, sind auch die Artikel entweder maskulin oder feminin.

Video Artikel im Spanischen - Übungsvideo | Spanisch | Grammatik

_


1. Der bestimmte Artikel

Formen

Der bestimmte Artikel - Formen

Lo steht als neutrale Form vor Adjektiven, Pronomen, Partizipien und Adverbien: lo bueno das Gute.

Der bestimmte Artikel el verschmilzt mit den Präpositionen a und de zu al bzw. del:

Der bestimmte Artikel - Formen

Gebrauch

Der bestimmte Artikel wird in der Regel wie im Deutschen verwendet und steht vor Substantiven, die allgemein bekannt sind oder bereits genannt wurden:
No puedo trabajar porque el ordenador está rotoIch kann nicht arbeiten, weil der Computer kaputt ist.

Anders als im Deutschen steht der bestimmte Artikel jedoch auch in folgenden Fällen:

• vor Substantiven, die eine Verallgemeinerung oder universelle Wahrheit ausdrücken:
Los idiomas son importantes. Fremdsprachen sind wichtig.

• bei Zeitangaben:
El martes no tengo clase. Am Dienstag habe ich keinen Unterricht.
Son las cuatro. Es ist 4 Uhr.

• bei näherer Bestimmung von Körperteilen oder bei Angaben zur körperlichen Verfassung:
Pepito tiene el pelo rubio. Pepito hat blondes Haar.
Me duele la cabeza. Mein Kopf tut mir weh.

• vor Prozentangaben:
El ochenta por ciento de los turistas está en la costa80 Prozent der Touristen sind an der Küste.

• vor Eigennamen und manchen Ortsnamen:
el Amazonas der Amazonas, (los) Estados Unidos die Vereinigten Staaten, la Habana Havanna.

• bei Verben, die wie gustar funktionieren:
No me gustan las gambas. Shrimps schmecken mir nicht.

• vor Anredeformeln und Titeln:
El doctor García no trabaja mañana. Doktor García arbeitet morgen nicht.

Beachten Sie die Schreibweise
Aber: Bei don und doña + Vorname wird kein Artikel verwendet:
Don Pedro es muy simpático. Herr Pedro ist sehr nett.

Ebenso steht kein Artikel, wenn man eine Person direkt anspricht:
¡Buenos días, señor Martínez! Guten Tag, Herr Martínez!

2. Der unbestimmte Artikel

Formen

Ausnahme
Im Unterschied zum Deutschen haben die unbestimmten Artikel im Spanischen eine Pluralform: unos/unas.
Der unbestimmte Artikel - Formen

Gebrauch

Ausnahme
Der Plural des unbestimmten Artikels wird verwendet, um eine unbestimmte Menge zu bezeichnen. Im Deutschen wird der Artikel in der Regel weggelassen:
Me han regalado unos libros. Sie haben mir Bücher geschenkt.

Er steht aber auch vor näher bestimmten Substantiven im Plural:
Mis padres me han regalado unos zapatos. Meine Eltern haben mir ein Paar Schuhe geschenkt.

Unos/unas kann auch einige/ein paar bedeuten:
Te he traído unas revistas de Chile. Ich habe dir ein paar Zeitschriften aus Chile mitgebracht.

Ausnahme
Vor otro und medio steht im Unterschied zum Deutschen nie der unbestimmte Artikel:
¿Nos puede traer otra servilleta, por favor? Können Sie uns bitte noch eine Serviette bringen?
Quisiera medio kilo de fresas, por favor. Ich hätte gerne ein halbes Kilo Erdbeeren.

Beachten Sie die Schreibweise
Un/una wird mit ninguno/ninguna verneint.

Ausnahme
Vor dem Verb muss zusätzlich no stehen: 
Ella no tiene ninguna moto roja. Sie hat kein rotes Motorrad.